DSL Router – fĂŒr mehr Geschwindigkeit im Internet

Der Bedarf an Bandbreite steigt stetig. Ohne einen DSL Router mit sehr guter Anbindung und einem stabilen WLAN wird das Interneterlebnis schnell getrĂŒbt. Doch worauf solltest du bei der Wahl des Modells achten? Die Hersteller werben mit verwirrenden Fachbegriffen und Leistungsmerkmalen. Unser Ratgeber verschafft dir einen Überblick und unterstĂŒtzt deine Kaufentscheidung.
Besonderheiten
  • WLAN bis 2,4 Gbit
  • DSL bis 1 Gbit
  • Großes Preisspektrum
  • StabilitĂ€t entscheidet

DSL Router Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Leistung ist nicht alles. Viele Hersteller werben mit sehr hohen Leistungswerten, die nur unter Laborbedingungen wirklich erreicht werden. FĂŒr ein sorgenfreies Surf- und Streamingerlebnis ist die StabilitĂ€t des WLAN-Signals viel entscheidender.
  • Zudem ist der DSL Router immer von den BedĂŒrfnissen abhĂ€ngig. FĂŒr einfache Heimanwendungen reicht ein GerĂ€t in der Einstiegsklasse. Bei vielen EndgerĂ€te im Einsatz, sind Premium-Modelle die bessere Wahl.
  • Viele DSL Router werden mit nĂŒtzlichen Zusatzfunktionen wie z.B. DECT oder einer NAS-FunktionalitĂ€t ausgestattet. Benötigst du solche Merkmale nicht, lĂ€sst sich bares Geld sparen.

AVM FRITZ!Box 7590 AX

AVM FRITZ!Box 7590 AX
Besonderheiten
  • Wi-Fi 6 mit 2.400 Mbit/s
  • Intergierte DECT-Funktion
  • 4x Gbit LAN, 2x USB 3.0, 2x analog
  • Integrierter Mediaserver
  • DSL bis 300Mbit
252,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
AVM hat fĂŒr sich selbst den Anspruch definiert, in einem Router alle möglichen Anwenderszenarien abzubilden. Auch bei der FritzBox 7590, die der Nachfolger der 7390 ist, wurde dieses Ziel kompromisslos umgesetzt. Neben der Modem-FunktionalitĂ€t, die Bandbreiten bis 300Mbit unterstĂŒtzt, verfĂŒgt das GerĂ€t ĂŒber eine integrierte, vollwertige Telefonanlage. Diese erlaubt es z.B. eine komplette ISDN-Anlage zu ersetzen. Zur Speicherung von Daten wurde die Fritz!Box mit einer Cloud ausgestattet. Über einen der zwei USB-AnschlĂŒsse kann eine externe Festplatte oder ein USB-Stick angeschlossen werden. Damit kannst du deine Daten im Heimnetz speichern und ĂŒberall erreichen. Das WLAN erreicht Geschwindigkeiten bis zu 1733Mhz ĂŒber den 5Ghz-Kanal. Auch der 2.4Ghz-Kanal wird fĂŒr Ă€ltere GerĂ€te weiterhin bedient und erreicht bis zu 800Mbit. Der Router besitzt ein integriertes Modem, das alle aktuellen Leistungsstandards unterstĂŒtzt.
Die Nutzer sind von der herausragenden Leistung der Fritzbox 7590 sehr verblĂŒfft. Trotz des etwas höheren Preises erhĂ€lt das Modell eine uneingeschrĂ€nkte Kaufempfehlung. Das WLAN-Signal lĂ€uft sehr stabil und erreicht sehr hohe Übertragungsraten. Auch fĂŒr Techniklaien ist die Einrichtung durch einen gefĂŒhrten Assistenten ein Kinderspiel. Durch Funktionen wie DECT oder einem integrierten Anrufbeantworter, kann der DSL-Router sogar in kleineren BĂŒros verwendet werden. Dank einer externen Festplatte lĂ€sst sich die Fritz!Box ohne großen Konfigurationsaufwand in ein einfaches NAS verwandeln. Mit diesem können im Netzwerk schnell und unkompliziert Dokumente ausgetauscht werden. Gelobt wird der sehr gute Kundensupport. Kommt ein Laie bei der Einrichtung nicht weiter, wird ihm dort unkompliziert weitergeholfen.

Vorteile Nachteile
  • Gutes Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis
  • Einfache Einrichtung per Assistent
  • Integrierte DECT-Telefonanlage
  • Kann als NAS genutzt werden
  • Hoher Preis

Telekom Speedport Smart 4

Telekom Speedport Smart 4
Besonderheiten
  • Wifi 6, bis zu 6.000 Mbit
  • DECT-Funktion
  • Integriertes Display
  • 3x Gbit LAN, 1x 2,5 GBit LAN, 1x USB 2.0
  • NFC fĂŒr einfache Anbindung von Handys
  • DSL bis 300Mbit
118,70 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Vor allem Technikfreaks hatten beim Einsatz von Speedport Routern in der Vergangenheit eher gemischte GefĂŒhle. Durch den Speedport Smart 4 werden diese Vorurteile aber nun ausgerĂ€umt. Ohnehin setzt die Telekom mit der Smart-Serie die Marschroute fest: Auch der Speedport Smart 4 richtet sich eher an den normalen Endverbraucher, der sich eine einfache Einrichtung aber auch ein stabiles WLAN-Netz wĂŒnscht. Durch den WIFI 6 (Auch WLAN-ax)-Standard werden bei diesem GerĂ€t auch im heimischen Netzwerk problemlos 1500 Mbps erreicht. Vor allem bei Haushalten mit mehreren WLAN-GerĂ€ten macht sich diese Power bezahlt. FĂŒr maximale Sendeleistung in großen GebĂ€uden verfĂŒgt das Modell ĂŒber die MESH-Funktion. Hierdurch wird das bestehende WLAN durch bis zu 5 Repeater erweitert. Das integrierte Display gibt dir einen sofortigen Überblick ĂŒber alle Funktionen des Routers. Besonders Clever: Durch die Anzeige eines QR-Codes kannst du z.B. Freunden einen temporĂ€ren Zugang zu deinem WLAN zur VerfĂŒgung stellen.
Das WLAN bleibt auch bei maximaler Belastung sehr stabil und erreicht sehr hohe Übertragungsgeschwindigkeiten. Auch bei der Übertragung zwischen GerĂ€ten im WLAN werden Bestwerte erzielt. Die Einrichtung des GerĂ€tes ist sehr intuitiv und selbst durch einen AnfĂ€nger einfach zu realisieren. FĂŒr den Hausgebrauch sind die 3 LAN-AnschlĂŒsse ausreichend. Damit kann z.B. ein Fernseher direkt mit der Box verbunden werden. Das Display wird durch die KĂ€ufer als durchaus sinnvoll empfunden. Hiermit kann man eventuelle Störungen schon frĂŒhzeitig erkennen. Kritische Stimmen gibt es bezĂŒglich der Übersichtlichkeit und Nutzbarkeit der WeboberflĂ€che. Auch der Funktionsumfang ist etwas eingeschrĂ€nkter als z.B. bei der Fritz!Box. Wenn du aber keine umfassenden Port-Weiterleitungen oder Netzwerk-Routen definieren willst, wird dich dieses Manko nicht interessieren. Bist du also ein reiner Anwender, der eine „ready to go“-Lösung sucht, erhĂ€ltst du von den Nutzern eine klare Kaufempfehlung.

Vorteile Nachteile
  • Einfache Einrichtung
  • Sehr schnelles und stabiles WLAN
  • Preis/Leistung sehr gut
  • Display fĂŒr aktuelle Statusmeldungen
  • UnĂŒbersichtliches Webinterface

AVM FRITZ!Box 3490

AVM FRITZ!Box 3490
Besonderheiten
  • WLAN mit maximal 1.300 MBit/s
  • 4x Gbit LAN, 2x USB 3.0
  • DSL bis 100Mbit
  • Zugang auch per UMTS möglich
133,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Mit der Fritz!Box 3490 bietet AVM einen vollwertigen DSL Router zum schmalen Preis. Das GerĂ€t erreicht im 5GHz-Frequenzbereich bis zu 1300 Mbit und passt sich damit sehr gut an die maximal verfĂŒgbare Bandbreite an einem ADSL2+ bzw. VDSL-Anschluss an. Der gĂŒnstigere Preis ist vor allem durch die fehlende DECT-Funktion zu erklĂ€ren. Der DSL Router richtet sich an Haushalte, in denen ein Festnetztelefon eine Technologie von gestern ist. Über die 4 Gigabit LAN-AnschlĂŒsse können Fernseher, Spielekonsole usw. angebunden werden. Mit den integrierten USB-AnschlĂŒssen wird es möglich, deinen Router mittels Festplatte in ein NAS zu verwandeln. Ein tolles Feature: Per USB-Stick kann der Router als UMTS-Router verwendet werden. So kannst du das GerĂ€t auch an Stellen betreiben, an denen kein Breitbandanschluss zur VerfĂŒgung steht.
Der Mainstream-Markt ist schon einige Jahre mit dieser Box Ă€ußerst zufrieden. Durch regelmĂ€ĂŸige Software-Updates kann sich die Fritz!Box 3490 sehr gut behaupten. Den KĂ€ufern gefĂ€llt hierbei vor allem das sehr gute Preis-LeistungsverhĂ€ltnis. Auch die Einrichtung der Box stellt niemanden vor große RĂ€tsel. Der integrierte Assistent fĂŒhrt den Benutzer schon fast automatisiert zum Erfolg. Im Webinterface kann zwischen AnfĂ€nger und Experten-Modus gewĂ€hlt werden. Mit diesem sind weitere Features wie Nachtschaltung, Kindersicherung usw. konfigurierbar. Trotz der kompakten Bauform wurden 4 Gigabit-AnschlĂŒsse untergebracht. Das WLAN funktioniert ohne Störungen und erreicht gute Übertragungswerte. Der Kauf dieses DSL Routers wird empfohlen, wenn die Funktion eines Telefonanschlusses nicht benötigt wird und der Anschluss nicht mehr als 100Mbit (VDSL) hergibt.

Vorteile Nachteile
  • GĂŒnstiger Preis
  • Stabiles WLAN
  • Hohe Sende und Empfangsleistungen
  • Großer Funktionsumfang
  • Kein Telefonanschluss

Asus DSL-AX82U

Asus DSL-AX82U
Besonderheiten
  • Wifi 6 bis zu 5.400 Mbit
  • 4x Gbit LAN, 1x USB 3.2
  • DSL bis 100Mbit (VDSL)
  • LTE-fĂ€hig
  • Aurora RGB Beleuchtung fĂŒr Gamer
226,96 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der ASUS DSL-AX82U hebt sich neben fulminanten Leistungsdaten vor allem durch sein aufregendes Aussehen von Konkurrenzprodukten ab. Die kantige Form wird durch eine LED-Beleuchtung unterstrichen, welche durch eine Handy-App gesteuert werden kann. Das GerĂ€t verfĂŒgt ĂŒber den neusten WiFi 6 (802.11ax) Standard. Außerdem können bis zu 4 EndgerĂ€te direkt per Gigabit-LAN angeschlossen werden. Der USB-Anschluss ermöglicht es dir, den Router als Netzwerk-Cloud zu nutzen, welche du mit etwas Fachkenntnissen auch ĂŒberall in der Welt erreichen kannst. Alternativ kann per USB aber auch ein LTE-Stick angeschlossen werden. Damit wird das GerĂ€t zum vollwertigen LTE-Router. Die Synchronisation mit DSL erfolgt mit maximal 100Mbit. Mit „Adaptive QoS“ kann der Datenverkehr fĂŒr verschiedene Anwendungen priorisiert werden. Dies macht zum Beispiel Sinn, wenn es beim Online-Gaming auf geringe Latenzen ankommt. Interessanter Zusatz: Mit dem Kauf des Routers erhĂ€lt man eine lebenslange Garantie auf ASUS AiProtection. Dabei handelt es sich um eine intelligente Firewall-Lösung, welche schĂ€dliche Bots und Webseiten blockiert, bevor diese SchĂ€den in deinem Netzwerk anrichten können. In diversen Test hat diese Lösung sehr gut abgeschnitten.
Das gelungene Design spricht vor allem die Gamer-Community an. Die Leistungswerte hingegen erfreuen die gesamte KĂ€uferschaft. Das WLAN bleibt auch unter stĂ€rksten Belastungen immer stabil. Die softwaregestĂŒtzte Priorisierung arbeitet schnell und sehr zielgerichtet. Auch der Datentransfer zwischen WLAN-GerĂ€ten ist dank Multi-MiMo rasend schnell. Viele Nutzer heben die Einrichtung und Steuerung des Routers per Handy-App lobend hervor. Auch die Filterfunktion mittels aktiver, von TrendMicro gepflegter, Filterliste schĂŒtzt laut Nutzern sehr gut vor böswilligen Angriffen. Kleines Manko: FĂŒr dem Anschluss an einem VDSL Supervectoring wird ein zusĂ€tzliches RJ11-Kabel benötigt. Dieses ist leider im Lieferumfang nicht enthalten.

Vorteile Nachteile
  • Sehr gute Leistung
  • Design
  • Stabiles WiFi 6
  • Intelligente Firewall-Lösung
  • Lieferumfang

DSL Router: Welche Kriterien sollten beim Kauf beachtet werden

Neben deinen technischen Anforderungen sind auch die örtlichen Voraussetzungen vor Ort ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines GerĂ€tes. Es lohnt sich beispielsweise nicht, ein Modell zu kaufen, welches WiFi-6 unterstĂŒtzt, wenn keines deiner EndgerĂ€te mit diesem Standard (802.11ax) arbeitet. Auch die anliegende Bandbreite ist entscheidend. Gerade im lĂ€ndlicheren Bereich sind hĂ€ufig DSL-AnschlĂŒsse mit 16MBit DSL und weniger anzutreffen. NatĂŒrlich muss dann nicht zwingend ein GerĂ€t erworben werden, welches bis 300Mbit synchronisiert. In den folgenden Abschnitten gehen wir auf die wichtigsten Merkmale ein, die du beim Kauf beachten solltest.

Der Zugang zum Internet – der WAN-Port

Der Internetanschluss (auch WAN-Port) dient der Verbindung des GerĂ€tes mit dem öffentlichen Netz. Dabei gibt es in Deutschland leider schon einige Stolperfallen. Informiere dich vor einem Kauf unbedingt, welcher Leitungsstandard an deinem Standort gilt. Es gibt beispielsweise GerĂ€te, die mit AnnexB (VDSL Supervectoring) nicht arbeiten können. Dein Netzbetreiber kann dir am ehesten Auskunft geben. Kleiner Tipp: AVM verbaut in den Fritz!Box-Serien (außer Cable) mittlerweile Modems, die mit allen Typen kompatibel sind. Andere Hersteller, die nicht so stark auf den deutschen Markt ausgerichtet sind, können dieses Feature meist nicht bieten. Wenn du dir also unsicher bist, kannst du mit einer Fritz!Box nichts falsch machen.

Achtung
Es werden auch Router verkauft, die kein integriertes DSL-Modem haben. Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass ein solches vorhanden ist. Andernfalls kannst du dein Internetanschluss nur mit einem zusÀtzlichen externen Modem verwenden.

Kabelloses SurfvergnĂŒgen – Die WLAN-Anbindung

An einem DSL-Router ist das vermutlich die wichtigste Schnittstelle. Über das WLAN werden die meisten GerĂ€te angebunden. Durch Streaming, Gaming usw. wird auch der meiste Datenverkehr ĂŒber WLAN abgewickelt.

Hier ein paar Beispiele fĂŒr Übertragungsraten:

WLAN Standard (IEEE) Frequenz Übertragungsrate in MBits Anwendungsbeispiel
802.11b 2,4 GHz 11 Veraltet, einzelner Laptop
802.11a/h/j 5 GHz 54 Veraltet, einzelner Laptop
802.11g 2,4 GHz 54 Veraltet, einzelner Laptop, Smarthome-GerÀte
802.11n 2,4 GHz 150 Smartphones, Laptop, Tablets
/ 5 GHz 600 Streaming ĂŒber ein GerĂ€t
802.11ac 5 GHz Bis 6.936 Paralleles Streaming + Surfen ĂŒber mehrere GerĂ€te.
802.11ax 2,4 GHz Bis 1.201 Paralleles Streaming + Surfen ĂŒber mehrere GerĂ€te.
/ 5 GHz Bis 9.608 Paralleles Streaming + Surfen ĂŒber mehrere GerĂ€te.

Welcher der Modi genutzt wird, ist meist erst per Aushandlung zwischen Router und EndgerĂ€t entschieden. Dabei wird immer der grĂ¶ĂŸtmögliche Standard gewĂ€hlt. Sollte dieser nicht stabil genug sein, kann auch ein Fallback auf ein kleineren ausgewichen werden. Beachte aber folgendes: Die genannten Übertragungsraten haben mit realen Bedingungen meistens nichts zu tun. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist maßgeblich von den örtlichen Gegebenheiten abhĂ€ngig. Dabei kann eine Mikrowelle oder ein DECT-Telefon schon zu erheblichen Verlusten fĂŒhren.

Die LAN-Schnittstelle: fĂŒr maximale StabilitĂ€t und höchste Transferraten

Die gĂ€ngigen DSL Router sind mit Netzwerk-Ports ausgestattet. Mit diesen kannst du zum Beispiel eine Spielekonsole oder einen Fernseher direkt verbinden. Wozu? Der Vorteil liegt vor allem im höheren Datendurchsatz. Auch stören Ă€ußere EinflĂŒsse die Datenrate durchs Kabel kaum. Es ist immer zum Empfehlen, ein Streaming-GerĂ€t mit Netzwerkkabel zu verbinden. So verhinderst du Aussetzer zum Nachladen am besten. Das verwendete Kabel sollte fĂŒr eine Gigabit-Anbindung mindestens CAT6 haben.

Die USB-Schnittstellen: Funktionserweiterung per Plug and Play

Die Software der Router kann sehr flexibel auf angeschlossene GerĂ€te reagieren. So kannst du z.B. einen Drucker per USB an den Router anschließen um diesen dann im ganzen Netzwerk verwenden zu können. Eine externe Festplatte kann per USB zu einer „Cloud-Disk“ werden. Sogar UMTS/LTE-Sticks lassen sich an vielen Modellen betreiben. Wenn du also unterwegs einen WLAN-Hotspot per LTE aufbauen möchtest, kann dies eine sehr hilfreiche Funktion fĂŒr dich sein.

MESH: kinderleichte Erweiterung der Reichweite des Netzwerkes

Unter Mesh (zu Deutsch: Gittergewebe) verstehen die Hersteller die Verbindung von mehreren Routern bzw. Repeatern. Es wird genutzt um die Reichweite des eigentlichen WLANs zu vergrĂ¶ĂŸern. Die Konfiguration ist bei MESH deutlich einfacher als bei einer normalen Repeater-Lösung, da MESH auch Konfigurationen ĂŒbertragen kann. So ĂŒbertrĂ€gt eine Fritz!Box sĂ€mtliche Telefoninformationen (Anmeldedaten, Telefonbuch, usw.) automatisch an alle anderen im Netzwerk befindlichen Boxen. Dadurch kann ein DECT-Telefon mĂŒhelos auch an einer anderen Fritz!Box eingesetzt werden. In einem Haus mit mehreren Stockwerken oder einem großen Garten, sollte MESH i.d.R. immer mit eingeplant werden, wenn das WLAN-Signal ĂŒberall verfĂŒgbar sein muss.

Achtung
Die Erfahrung zeigt dabei leider, dass jeder Hersteller sein eigenes SĂŒppchen kocht. Wenn du dich auf einen Hersteller festlegst, solltest du auch Repeater bzw. weitere Router von diesem Hersteller beziehen. Mischlösungen funktionieren meistens eher unzuverlĂ€ssig.

Das Setup – Einrichtung und Konfiguration eines DSL-Routers

Die Einrichtung der GerĂ€te erfolgt bei den aktuellen Modellen ĂŒber eine Handy-App oder ĂŒber ein KonfigurationsmenĂŒ, das ĂŒber den Browser zu erreichen ist. Alle gĂ€ngigen Modelle verfĂŒgen ĂŒber einen Assistenten, der den Nutzer durch den Installationsprozess fĂŒhrt. Hierbei gilt: Vorsicht vor billigen Herstellern wir „TP-Link“ oder „D-Link“. Diese erzielen zwar fĂŒr ihren Preis eine gute Leistung. Die Erstinstallation ist aber deutlich erschwert. FĂŒr Technikfreaks keine unlösbare Aufgabe, fĂŒr Laien kann dies zum echten Problem werden.

Sollte ich den DSL Router vom Internetanbieter beziehen?

Bei einem Neuabschluss eines DSL-Vertrages stellen die Internetanbieter wie o2, Vodafone oder 1&1 meist eigene Router zur VerfĂŒgung. Das hat natĂŒrlich den Vorteil, dass man sich die Kosten fĂŒr die Anschaffung theoretisch sparen kann. Besonders beliebt sind folgende Modelle beziehungsweise Anbieter:

  • DSL Router Telekom
  • DSL Router Vodafone
  • DSL Router O2
  • DSL Router 1&1

Oftmals erhöht sich dabei aber der monatliche Preis des DSL-Vertrages. So lĂ€sst sich z.B. 1&1 die Fritz!Box 7520 jeden Monat mit 5 EUR bezahlen. Ähnlich verhĂ€lt es sich bei der Telekom. Auch dort kann man den Speedport Smart 4 mieten und zahlt dafĂŒr pro Monat 6 EUR mehr. Bei einem Vergleich wirst du feststellen, dass die einmaligen Anschaffungskosten eines Routers ĂŒber die GebĂŒhr meist nach 2 Jahren abgeleistet wurden. Gedenkst du also lĂ€nger bei deinem Anbieter zu bleiben, kann die eigene Anschaffung eine gĂŒnstige Alternative sein.

Lohnt der Kauf eines Routers bei eBay?

Bei eBay werden Router zu einem deutlich geringeren Preis angeboten. Oftmals sind diese GerĂ€te sogar neu und originalverpackt. DSL-Kunden bieten diese GerĂ€te meist aus VertragsverlĂ€ngerungen an. Klingt natĂŒrlich sehr verlockend. Das Problem ist dabei, dass diese GerĂ€te oftmals mit einem Provider-Branding versehen sind. Neben dem angepassten Installationsassistenten sind ggf. sogar einige Funktionen ĂŒber die Firmware abgeschaltet. Auch die Einrichtung von VOIP-Rufnummern anderer Anbieter kann komplizierter sein, weil die Provider-GerĂ€te speziell fĂŒr die Telefonie der Anbieter zugeschnitten werden. Als Fachmann kann man sich dabei relativ einfach mit einem Firmware-Flash behelfen. Obwohl es dazu unzĂ€hlige Anleitungen im Internet gibt, wird ein Laie wird mit dieser Aufgabe schnell ĂŒberfordert sein.

Fazit
Wenn du dich mit der Technik gut auskennst, kannst du dabei Geld sparen. Der AnfĂ€nger erkauft sich mit dem gĂŒnstigeren Preis sehr viel Stress und Ärger.

Den DSL Router anschließen – so geht’s!

Über die letzten Jahre wurde die Installation eines Routers stark vereinfacht. Nicht zuletzt, damit sich DSL-Anbieter ein hohes Supportaufkommen ersparen können. Auch die Anleitungen sind mittlerweile sehr verstĂ€ndlich und einfach erklĂ€rt. Wir erklĂ€ren dir die Installation in 4 Schritten.

Auspacken und sichten

Klingt banal, kann aber sehr viel Zeit sparen. PrĂŒfe den Inhalt deines neuen Routers auf VollstĂ€ndigkeit. Am besten legst du dir alle Kabel auf einen Tisch um eine Übersicht zu erhalten. Halte Ausschau nach einer bebilderten Anleitung. Diese wird dich bei der Installation sicher begleiten.

Der Aufstellort

Der Router sollte möglichst im Zentrum der Wohnung oder des Hauses platziert werden. So kannst du einen möglichst großen Wirkungsbereich des WLANs erzielen. Denk dabei aber an zwei weitere Faktoren: Der Router benötigt eine Steckdose und er muss in die Hauptanschluss-Dose (die erste TAE-Dose) deiner Wohnung gesteckt werden. In einigen Wohnungen sind mehrere Telefondosen verbaut. Achte in diesem Fall unbedingt, dass du die erste Dose verwendest. Andernfalls empfĂ€ngt der DSL-Router spĂ€ter kein Signal.

Verkabelung

Wie schon erwĂ€hnt, kannst du den Router mit zwei Kabeln in Betrieb nehmen. Auf dem Router befindet sich meist eine Aufschrift „DSL“ oder „WAN“. Dieser Anschluss wird mit der Telefondose verbunden. Im Lieferumfang ist dazu ein Kabel enthalten, welches auf der einen Seite einen RJ45-Stecker hat und auf der anderen Seite einen Telefonstecker. Das Kabel ist meistens grau. An deiner Telefondose kommt der Stecker in die mittlere Position. Bei der Erstinstallation kann das manchmal etwas schwer gehen. Danach schließt du den Strom an. Dazu befindet sich in der Verpackung ein AC-Netzteil (meist Schwarz oder Weiß). Dieses einfach in die passende Buchse am Router stecken und mit dem Strom verbinden.

Funktionscheck

Nachdem du deinen DSL-Router mit dem Strom verbunden hast, werden diverse LEDs anfangen zu blinken. Das GerĂ€t benötigt i.d.R. einige Minuten bis es alle Funktionen aktiviert hat. Mit deinem Smartphone oder dem Laptop solltest du nach einiger Zeit ein neues WLAN finden können, welches die Hersteller-Bezeichnung deines Routers hat. Mit diesem Netz kannst du dich nun verbinden. Der initiale NetzwerkschlĂŒssel befindet sich meistens auf der RĂŒckseite deines neuen GerĂ€tes.

Welche Ursachen hat es, wenn der Router blinkt?

Das Blinken der Power/DSL-LED kann eine Reihe von Ursachen haben. Alle haben aber mit dem Aufbau der DSL-Verbindung zu tun. Hier die drei hÀufigsten Szenarien mit entsprechendem Lösungsansatz:

  • Router startet: Wenn der Router gerade erst angesteckt wurde, muss dieser sich mit dem Hauptverteiler (HVT) synchronisieren. Dabei wird die maximal mögliche Bandbreite ausgehandelt. Dieser Vorgang kann durchaus bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen. In diesem Fall einfach ein bisschen warten.
  • DSL neu bestellt: Bei einer Neubestellung eines DSL-Vertrags muss die Leitung erst bereitgestellt werden. Vor einem Schaltungstermin wird die DSL-Leitung nicht funktionieren. Auch hier ist also Geduld gefragt. Im Idealfall wird am Tag der Aktivierung die Verbindung automatisch aufgebaut. Die Power-LED wird dabei auf Dauerlicht umschalten.
  • Leitungsstörung: Dein DSL hat bereits funktioniert und nun ist das Signal weg? PrĂŒfe als erstes die Verkabelung. Das Kabel zur Telefondose sollte an beiden Seiten fest verbunden sein. Starte den Router auch einmal neu um einen erneuten Verbindungsaufbau zu forcieren. Denke dabei daran: Ein Verbindungsaufbau kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Kommt danach keine Verbindung zustande, hilft dir nur ein Anruf bei deinem Internetanbieter. Halte dafĂŒr deine Kundennummer und Vertragsnummer bereit um den Vorgang zu beschleunigen.
Profi-Tipp fĂŒr Fritz!Box-Benutzer
Bei einer instabilen DSL-Leitung kannst du in der Fritz!Box die Leistung etwas verringern. Damit erhöhst du die StabilitĂ€t der Leitung. Du findest diese Funktion in der erweiterten Ansicht unter „Internet > DSL-Informationen > Störsicherheit“.

Wer sind die Anbieter von DSL-Routern?

Der deutsche Markt der DSL-Router wird vor zu 60% durch AVM dominiert. Mit der Fritz!Box-Serie bietet der Hersteller fĂŒr jede Zielgruppe ein passendes Produkt. Neben der Telekom mit dem Speedport gibt es aber auch andere Hersteller. Hier eine kleine Aufstellung bekannter Marken:

Hersteller Besonderheiten
AVM
  • Deutscher Hersteller
  • 60% Marktanteil im DSL-Router-Segment
  • Produktion in Deutschland
  • Ausgezeichneter Kundensupport
  • Fritz!Box-Serie, z.B. 7530
TELEKOM
  • Stellt die Speedport-Serie zur VerfĂŒgung
  • GerĂ€te werden durch diverse Hersteller wie Siemens, AVM oder Huawei gefertigt
ASUS
  • taiwanischer Hersteller
  • bekannt durch Notebooks und Mainboards
  • orientiert sich bei Routern vor allem an BedĂŒrfnissen von Gamern
TP-Link
  • chinesischer Hersteller von Netzwerkprodukten
  • viele Produkte im Niedrigpreis-Segment zu finden
  • bei WLAN-Produkten hĂ€ufig StabilitĂ€tsprobleme
Netgear
  • Firmensitz in der USA
  • Spezialisiert auf Netzwerk-Produkte
  • Vertreibt DSL-Router ohne Modem
D-Link
  • Hersteller aus Taiwan
  • Bietet breite Palette an Consumer-Produkten
  • DSL-Router mit und ohne Modem im Angebot
  • Zuletzt wegen diverser SicherheitsmĂ€ngel in der Kritik

DSL Router bei Stiftung Warentest

Aktuell stellt Stiftung Warentest keine aussagekrĂ€ftigen Tests zur VerfĂŒgung. Ältere Tests solltest du bei deiner Recherche nicht einbeziehen, da sich die Technologie in den letzten Jahren deutlich verĂ€ndert hat. In vergangenen Tests hatte die Fritz!Box-Serie die Nase vorn. Der Speedport-Router der Firma Telekom scheint aber an Boden gut zu machen. Ziehe bei der Suche nach einem geeigneten Router am besten die Kundenmeinungen zu Rate. Diese offenbaren dir am ehesten Schwachstellen.

FAQ – hĂ€ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Kann ich bei DSL 2 Router anschließen? Ein direkter Anschluss an die TAE-Dose ist nicht möglich. Du kannst aber den zweiten Router als Repeater konfigurieren um die WLAN-Reichweite des ersten Routers zu vergrĂ¶ĂŸern
LĂ€sst sich das Kabel beim DSL-Router verlĂ€ngern? Ja, eine VerlĂ€ngerung ist möglich. Diese sollte aber 10m nicht ĂŒberschreiten, da es sonst zu Verbindungsproblemen kommen kann
Der DSL-Router blinkt. Was nun? Eine blinkende LED deutet auf eine Leitungsstörung hin. ÜberprĂŒfe die Verkabelung auf mögliche Probleme. Starte das GerĂ€t auch einmal neu. Kontaktiere bei Bedarf deinen Internet-Anbieter.
Kann ich einen DSL-Router auch ohne Telefondose anschließen? Nein. DSL erfordert eine Amts-Leitung von außen. Ohne einen Telefonanschluss kann kein DSL geschalten werden.
Welcher ist der beste DSL-Router mit Modem? Dies ist von deinen persönlichen BedĂŒrfnissen abhĂ€ngig. Die breiteste Produktpalette bietet AVM mit den Fritz!Box-GerĂ€ten. Dort solltest du fĂŒndig werden.
Kann man DSL-Router auch ohne WLAN kaufen? Es gibt auch Hersteller fĂŒr Router ohne WLAN. Diese sind aber eher fĂŒr den Profimarkt gedacht und verfĂŒgen ĂŒber einen erweiterten Funktionsumfang. FĂŒr den Hausgebrauch sind diese GerĂ€te schon wegen des hohen Preises nicht zu empfehlen.

WeiterfĂŒhrende Links

nach oben